TRANSFERPRESSEN

Was ist eine Transferpresse eigentlich?
Eine Transferpresse oder auch Thermopresse überträgt Motive durch hohen Druck und Hitze von einer Transferfolie auf den gewünschten Gegenstand.
Wie läuft der Druckvorgang anders ab.
Drucken Sie das zu übertragende Motiv auf die Übertragungsfolie (Transferfolie). Positionieren Sie das Textil auf die untere Heizplatte. Legen Sie die Transferfolie direkt auf den zu bedruckenden Gegenstand. Stellen Sie an der Presse die gewünschte Temperatur oder Zeit ein. Schließen Sie die Transferpresse und warten Sie auf das akustische Signal. Durch die Hitze öffnen sich die Poren in der Kleidung oder dem Gegenstand, während der Druck dafür sorgt, dass die Farbe eindringen kann. Öffnen Sie die Presse nach dem Signal und lassen Sie den nun bedruckten Gegenstand abkühlen. Durch das Abkühlen schließen sich die Poren wieder und die Farbe bleibt an Ort und Stelle verankert. Entfernen Sie die Transferfolie vorsichtig und entnehmen Sie Ihr fertiges Produkt.
Richtwerte zur Orientierung für verschiedene Transfermethoden und -Materialien.
  • bis 160 °C: Flexfolie | Inkjet Flex
  • bis 170 °C: Flexfolie | Flockfolie
  • bis 180 °C: Flockfolie  | Sublimationsflex
  • bis 190 °C:  Sublimationsflex  | Sublimationsflock  | Chromablast für Transfer auf Baumwolle
Was ist eine Transferpresse eigentlich? Eine Transferpresse oder auch Thermopresse überträgt Motive durch hohen Druck und Hitze von einer Transferfolie auf den gewünschten... mehr erfahren »
Fenster schließen
TRANSFERPRESSEN
Was ist eine Transferpresse eigentlich?
Eine Transferpresse oder auch Thermopresse überträgt Motive durch hohen Druck und Hitze von einer Transferfolie auf den gewünschten Gegenstand.
Wie läuft der Druckvorgang anders ab.
Drucken Sie das zu übertragende Motiv auf die Übertragungsfolie (Transferfolie). Positionieren Sie das Textil auf die untere Heizplatte. Legen Sie die Transferfolie direkt auf den zu bedruckenden Gegenstand. Stellen Sie an der Presse die gewünschte Temperatur oder Zeit ein. Schließen Sie die Transferpresse und warten Sie auf das akustische Signal. Durch die Hitze öffnen sich die Poren in der Kleidung oder dem Gegenstand, während der Druck dafür sorgt, dass die Farbe eindringen kann. Öffnen Sie die Presse nach dem Signal und lassen Sie den nun bedruckten Gegenstand abkühlen. Durch das Abkühlen schließen sich die Poren wieder und die Farbe bleibt an Ort und Stelle verankert. Entfernen Sie die Transferfolie vorsichtig und entnehmen Sie Ihr fertiges Produkt.
Richtwerte zur Orientierung für verschiedene Transfermethoden und -Materialien.
  • bis 160 °C: Flexfolie | Inkjet Flex
  • bis 170 °C: Flexfolie | Flockfolie
  • bis 180 °C: Flockfolie  | Sublimationsflex
  • bis 190 °C:  Sublimationsflex  | Sublimationsflock  | Chromablast für Transfer auf Baumwolle
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
HOBBYsqueezy Transferpresse
HOBBYsqueezy Transferpresse
Die Transferpresse für den Einstieg in die Textilveredelung. Durch die kleine Bauform und das geringe Gewicht der HOBBYsqueezy passt diese auf fast jeden Schreibtisch. Kinderleichte Einstellung der Temperatur und Presszeit durch das...
224,00 € * 249,00 € * Sie sparen 25,00 €
PROFIsqueezy Transferpresse
PROFIsqueezy Transferpresse
Die professionelle Lösung für das Veredeln von Textilien. Durch die kleine Bauform und das geringe Gewicht der HOBBYsqueezy passt diese auf fast jeden Schreibtisch. Kinderleichte Einstellung der Temperatur und Presszeit durch das große...
388,00 € * 399,00 € * Sie sparen 11,00 €